Montag, 15. Februar 2016
Ausschreibung Europa-Lilien und Europa-Distel 2016
Die Ausschreibung für die Europapreise 2016 ist eröffnet. Nennen Sie uns Ihre Vorschläge für die Europa-Lilien in den Bereichen bürgerschaftliches Engagement, europäische Jugendarbeit sowie für die herausragendste europapolitische Leistung. Auch die Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas in Deutschland wird wieder vergeben.

Die EU steckt in der Krise: Wirtschaftliche Probleme und die aktuelle Flüchtlingssituation stellen die europäische Solidarität auf eine harte Probe. Immer mehr Staaten schließen ihre Grenzen und setzen statt auf europäische Zusammenarbeit auf nationale Lösungen. Dies bringt die Grundfesten der EU ins Wanken. Umso wichtiger sind Persönlichkeiten und Initiativen, die sich für ein Europa des Miteinanders einsetzen und den Funken der Europäischen Idee weitertragen.

Um die immense Bedeutung europäischen Engagements ins öffentliche Bewusstsein zu rufen und außergewöhnlichen Einsatz für Europa zu würdigen, verleiht Europa-Professionell, eine Gruppe von Europa-Expertinnen und -Experten innerhalb der überparteilichen Europa-Union Deutschland, jährlich vier Auszeichnungen:

•    Europa-Lilie für die herausragendste europapolitische Leistung des Jahres in Deutschland
•    Europa-Lilie für bürgerschaftliches Engagement
•    Europa-Lilie für europäische Jugendarbeit
•    Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas des Jahres in Deutschland

Mit der Auslobung wollen wir eine breite Öffentlichkeit in Deutschland auf bedeutende Diskussionen bzw. Projekte mit europäischem Bezug aufmerksam machen. Ausgezeichnet werden sowohl Einzelpersonen als auch Initiativen, Organisationen und Institutionen.

Jetzt sind Sie gefragt: Übermitteln Sie Ihre Vorschläge für die Preisträgerinnen und Preisträger 2016 in den genannten vier Kategorien mit Hilfe des Initiates file downloadFormulars bis zum 9. März.

Aus den eingereichten Vorschlägen nominiert Europa-Professionell nach inhaltlicher und formeller Prüfung in jeder Kategorie drei Kandidaten. Auf www.europa-professionell.de können Sie anschließend in einer Online-Abstimmung aus den Nominierten Ihre Favoriten wählen.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Europa-Professionell, Pressemitteilungen
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten