Was wir machen

Die AG SESB gibt seit über 20 Jahren der Staatlichen Europa-Schule als Schulform eine Stimme gegenüber der Berliner Politik, der Senatsverwaltung und weiteren Interessenverbänden. Wir setzen uns dafür ein, dass die Kernbestandteile der SESB im Sinne der Gründer*innen erhalten bleiben. Das tun wir auf verschiedenen Ebenen:

  • Als Sprachrohr der SESB haben wir einen engen persönlichen Kontakt zu den einzelnen Standorten. Wir bemühen uns, zu unseren Treffen Vertreter*innen jedes Standorts einzuladen. So bündeln wertvolle Informationen aus den Standorten, sammeln Best-Practise-Beispiele und können Standorte in Konfliktfällen gezielt beraten.
  • Wir fördern durch unsere regelmäßigen Treffen den Austausch zwischen den SESB-Standorten. 
  • Wir werben bei den bildungspolitischen Sprecher*innen der einzelnen Fraktionen im Abgeordnetenhaus um Unterstützung und Ausbau der SESB. Wir organisieren mit ihnen auch öffentliche Podiumsdiskussionen.
  • Wir engagieren uns auch überbezirklich in Eltern- und Schulgremien, um die Interessen der SESB sichtbar zu machen.
  • Wir treffen uns regelmäßig mit Vertreter*innen der Senatsverwaltung zum Informationsaustausch.
  • Wir nehmen öffentlich Stellung zu SESB-Belangen - sei es in Leserbriefen, öffentlichen Anhörungen oder auf unserer Webseite.

Europa Machen
TTIP Buergerdialoge
Europa Jetzt