Europa kontrovers - Markt oder Mensch, wem dient die EU?

Der gemeinsame Markt und die Freiheit des Personen-, Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrs ist Ausgangspunkt und Errungenschaft der Europäischen Union. Mit der Europäischen Säule sozialer Rechte sollen soziale Mindeststandards gesetzt werden. Wie stehen die Chancen zur Entwicklung einer gemeinsamen Sozialpolitik der EU? Die Frage welche Aspekte der Sozialpolitik EU Regelungen benötigen und welche nationalstaatlich geregelt bleiben können, ist umstritten. Je enger nicht nur die Märkte, sondern auch die Gesellschaften in der EU zusammenwachsen, desto drängender wird sie.

Über dieses Thema wollen wir mit Ihnen am 4. November 2020 ins Gespräch kommen. Von 18.30 - 20.00 Uhr laden wir  Sie zu der Veranstaltung Europa kontrovers - Markt oder Mensch, wem dient die EU? ein. Diese findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Berlin statt. 

Diskutanten sind:

  • Gabriele Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPD) 

  • Carl-Julius Cronenberg, Mitglied des Deutschen Bundestages (FDP)

  • Susanne Wixforth, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

  • Hans-Heinrich Baumann, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

  • Moderation: Manuel Knapp (EUB)

Unter diesem Link können Sie sich anmelden.

Europa Machen
TTIP Buergerdialoge
Europa Jetzt