Ausgezeichnet bei der Preisverleihung des Europäischen Schülerwettbewerbs

Begrüßt wurden die Schüler/innen von Sebastian Hanika, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg e.V. Anschließend stellte Mareike Müller, Landesbeauftrage des Europäischen Wettbewerbs, das traditionsreiche Projekt vor, das 2018 im 65. Jahr stattfindet. Die Schülerinnen und Schüler wurden mit Urkunden sowie mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet, die auf Bundes- und Landesebene ausgelobt wurden. Die Ehrungen wurden von Gerry Woop, Staatssekretär für Europa, überreicht. Durch den Abend führte Katharina Borngässer, Vorstandsmitglied der Europa-Union Berlin e.V.

Deutschlandweit nahmen 85.626 Kinder und Jugendliche aus 1296 Schulen am 65. Europäischen Wettbewerb teil. Allein aus Berlin qualifizierten sich Öffnet externen Link in neuem Fenster85 Schülerinnen und Schüler für das Auswahlverfahren auf Bundesebene. Traditionell werden die Preisverleihungen des Wettbewerbs auf lokaler und Landesebene in Kooperation mit den Verbänden der überparteilichen Europa-Union Deutschland veranstaltet. Einen schönen Eindruck vom Europäischen Wettbewerb bekommt man durch folgenden Öffnet externen Link in neuem FensterFilm

Die Preisverleihung des Europäischen Wettbewerbs im Land Berlin wird von der Europa-Union Berlin in Zusammenarbeit mit der Landesbeauftragten des Europäischen Wettbewerbs und mit freundlicher Unterstützung des Landes Berlin und der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin ausgerichtet.

Bildergalerie EW Preisverleihung 2018