Veranstaltungen

50 Jahre Interrail: Europa (er)fahren

Interrail – zwischen den Schienen. Die Freiheit erfahren und Grenzen überschreiten. Seit mehr als 50 Jahren nutzen (vor allem) Jugendliche aus ganz Europa das Angebot und können so ihre ganz eigene Europareise gestalten. So lernen sie nicht nur den Kontinent kennen, sondern sind auch im #AuftragEuropa unterwegs und knüpfen Kontakte für ein buntes Europa.

Was erleben junge Menschen auf ihrer Reise? Welche Erfahrungen nehmen sie mit? Welche neuen Perspektiven lernen Sie kennen? Wo stoßen sie an ihre Grenzen? Wie geht es weiter nach 50 Jahren Interrail und welche Perspektiven gibt es für diesen europäischen Austausch?

Im Rahmen der Veranstaltung „50 Jahre Interrail – Europa (er)fahren“ lädt die Europa-Union Berlin e.V. Sie gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Berlin ganz herzlich am

Donnerstag, den 09. Juni 2022, von 18:30 bis 20:30 Uhr (Neuer Termin)

zu einem Diskusssionsabend rund um das Thema Interrail. Neben Erlebnisberichten von Interrailreisenden möchten wir auch über Perspektiven, Chancen und mögliche Zukunftsperspektiven für das Programm sprechen. Als Diskussionspartner wird der Europablogger Jon Worth dabei sein, der mit seiner Kampagne #CrossBorderRail für einen stärkeren Ausbau des europäischen Bahnnetzes streitet. Außerdem werden wir mit Marius Schlageter (angefragt) sprechen, der sich beim Deutschen Bundesjugendring als Stellvertretender Vorsitzender unter anderem mit dem Thema Interrail beschäftigt.

Die Abendveranstaltung findet in der Landeszentrale für politische Bildung (Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin) statt. Um eine Anmeldung über die Homepage der Landeszentrale wird gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.