Ihre Stimme für Europa in Berlin!

Herzlich willkommen auf den Seiten der Europa-Union Berlin (EUB). Wir sind Ihre Stimme für Europa! Als Berliner Landesverband der Europa-Union Deutschland (EUD) sind wir ein Teil der größten Bewegung für Europa in Deutschland und in der Hauptstadt für "Europa aktiv". Wir freuen uns über Ihr Interesse an uns und Europa und laden Sie ein, auf folgenden Seiten mehr über uns zu erfahren.

 

Die Arbeit der Europa-Union Berlin wird finanziell unterstützt von:

 

 

Aktuelles

Bericht Workshop "Grenzen und Identität der EU"

14.06.2011

Am Dienstag, 31. Mai 2011, diskutierten die Mitglieder der Europa-Union Berlin (EUB) und der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg (JEB) auf dem zweiten Workshop zur Programmdebatte zum Thema „Grenzen und Identität der EU“. Neben Erweiterungsfragen standen dabei die inneren Herausforderungen der Union, die Frage nach den Elementen einer europäischen Identität sowie die Herausforderung der europäischen Sprachenvielfalt im Zentrum der Diskussion.

Weiterlesen

Workshop zur Programmdebatte: „Identität und Grenzen Europas“

31.05.2011

Am 31. Mai 2011 um 18.30 veranstalten die Europa-Union Berlin und die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg in der Sophienstr. 28/29 den zweiten Workshop zu den Grundsatzprogrammdebatten unter dem Titel „Identität und Grenzen Europas“.

Weiterlesen
26.05.2011

Die norddeutschen Landesverbände der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten fordern von der dänischen Regierung, keine neuen regelmäßigen Kontrollen an den Grenzen des Königreichs einzuführen. Sie appellieren an das Folketing, die entsprechenden Regierungsbeschlüsse zurückzunehmen und erklären: Grenzkontrollen sind ein Rückschritt für die Entwicklung der Europäischen Union!

Weiterlesen
24.05.2011

Die Union Europäischer Föderalisten (UEF), Dachverband der Europa-Union Deutschland, zeigt sich tief besorgt über die Wiedereinführung von Grenzkontrollen durch Dänemark. Hierzu erklärte heute UEF-Präsident Andrew Duff: „Die einseitige Entscheidung Dänemarks, die Freizügigkeit einzuschränken, widerspricht sowohl dem Gehalt als auch dem Geist des Schengener Abkommens. Das dänische Vorgehen ist als Reaktion auf die Flüchtlingskrise in Nordafrika höchst unverhältnismäßig."

Weiterlesen
09.05.2011

Die Europa-Union Berlin ist Montag, 9. Mai 2011, von 11 bis 15 Uhr am Brandenburger Tor - „Europa ist hier! Europa auf ganzer Linie!"

Weiterlesen
09.05.2011

Am 9. Mai 1950, stellte der damalige französische Außenminister Robert Schuman einen revolutionären Plan vor: die Zusammenlegung der deutschen und französischen Kohle- und Stahlproduktion unter einer gemeinsamen Aufsicht. Der Tag der Verlesung des Schuman-Plans, auf den die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl zurückgeht, wird seit 1985 offiziell als Europatag gefeiert. Die Europa-Union gratuliert zum 61. Europatag!

Weiterlesen
18.04.2011

Anlässlich der Europawoche und der Aufhebung der Beschränkungen für Arbeitnehmer aus Mittelosteuropa Anfang Mai möchten wir gerne allen Mitgliedern und Freunden der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten die Gelegenheit bieten, sich in gemütlicher Runde zu treffen und auszutauschen, sich.

Gegen eine kleine Spende nach eigenem Ermessen ist für reichlich Getränke und Grillgut gesorgt. Über Beiträge zur Verköstigung, beispielsweise Salate oder Kuchen, würden wir uns sehr freuen.

Um Anmeldung wird...

Weiterlesen

Workshop „Die EU - Mehr als ein Friedensprojekt? Herausforderung Globalisierung“

17.04.2011

Die Europa-Union Berlin und die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg haben einen ersten Workshop „Die EU - Mehr als ein Friedensprojekt? Herausforderung Globalisierung“ zur Debatte über neue Grundsatzprogramme ihrer beiden Bundesverbände veranstaltet.

Weiterlesen
11.04.2011

Der Rundbrief der Europa-Union Berlin für das erste Halbjahr 2011 ist erschienen. Ihm können Sie alle Termine und Aktionen der Europa-Union Berlin entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Weiterlesen

Diskussionsabend mit dem ungarischen Botschafter am 6. April um 18.00 Uhr

10.04.2011

Ungarn hat die erste Halbzeit seiner EU-Ratspräsidentschaft gleichwohl schwerer Herausforderungen gemeistert. Davon ist seine Exzellenz, der ungarische Botschafter Dr. Jószef Czukor überzeugt. Während eines Diskussionsabends, den der Landesverband der Europa-Union Berlin am 6. April 2011 gemeinsam mit der ungarischen Botschaft organisierte, stellte sich Czukor jedoch auch kritischen Fragen.

Weiterlesen