Kiezspaziergänge



Europa im Kiez – Spaziergang durch Tegel auf den Spuren Europas

Bericht von Lisa Kühn (kuehn(at)europa-union-berlin.de)

Die Route


Und los geht's...

"Mit Kind und Kegel – nach Tegel!" Getreu diesem Motto zog es am 16. September 2022 eine gesellige Runde aus Alt und Jung, vom Baby bis zur rüstigen Rentnerin, in den Norden Berlins, um hier die Spuren Europas im Kiez zu entdecken. Los ging es in der Humboldt-Bibliothek mit grandiosem Blick zum Tegeler Schloss, das im Anschluss auch gleich angesehen wurde. Durch die Beharrlichkeit der engagierten Ehrenämtler:innen, die diesen Kiezspaziergang auf die Beine gestellt hatten, durften wir sogar in den sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Park des Schlosses wandeln und die Grabstätte der Familie Humboldt besichtigen.

Eine weitere Station führte uns zur "Dicken Marie", einem Baum, der an die Köchin des Schlosses erinnerte und unter Naturschutz steht - eine gute Gelegenheit über die Bemühungen der Europäischen Union in diesem Bereich zu sprechen. Überhaupt macht das die Kiezspaziergänge zu einem besonderen Erlebnis: Hier werden keine Punkte abgelaufen, die man so auch selbst findet. Nein, mit Gesprächspartner:innen, gut vorbereiteten Engagierten und einer Menge Herzblut wird hier Europa erlebbar. Eine tolle Gelegenheit, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Wir danken an dieser Stelle nochmals der Mitveranstalterin, der EU-Beauftragten Tegels, Dr. Dagmar Klein, die zu Beginn des Spaziergangs kurz ihre vielfältigen Aktivitäten vorstellte und auf Veranstaltungen aufmerksam machte.



Termine

Freuen Sie sich auf weitere Veranstaltungen in diesem Jahr. Die Planungen für 2023 laufen.