Presse

Pressemitteilungen

  • 29.11.2021 - Koalitionsvertrag: Signale zur Stärkung der europäischen Zivilgesellschaft

    Der neue Berliner Senat kündigt eine umfassende europapolitische Landes-Strategie und weitere, wichtige Schritte für mehr Europa in Berlin an. Für den Erfolg dieser Initiativen ist die Einbindung der organisierten Zivilgesellschaft entscheidend, damit Europa bis in den Kiez hinein wirken und nah bei den Berliner:innen stattfinden kann. Es ist zu erwarten, dass die Pläne der Berliner Koalition weitere Impulse für eine Stärkung der europäischen Demokratie setzen werden.

  • 22.09.2021 - Im Endspurt zur Abgeordnetenhauswahl über Europa-Positionen informieren!

    In wenigen Tagen finden in Berlin die Wahlen zur Bundestagswahl, zur Besetzung des Berliner Abgeordnetenhauses und der Bezirksparlamente statt. Ob die Kandidierenden, die in das Berliner Abgeordnetenhaus einziehen möchten, proeuropäisch agieren und wo sie Europa in Berlin spüren, könnte ein Entscheidungskriterium sein. Die Europa-Union Berlin hilft! Von allen Kandidierenden, die sich im Wahlkampf zu #MehrEuropaInBerlin bekennen wollen, veröffentlicht die EUB auf ihrer Webseite und den eigenen Social-Media-Kanälen Europa-Steckbriefe.

  • 06.05.2021 - Erfolg der zivilgesellschaftlichen Kampagne “Europa in bester Verfassung”

    Es ist vollbracht! Mit der erfolgreichen Abstimmung des Gesetzentwurfs zur Verfassungsänderung wurde heute um 11:27 Uhr ein Europabezug in der Berliner Landesverfassung verankert. Maßgeblich für diese Änderung war das zivilgesellschaftliche Engagement der Europa-Union Berlin und der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg. Die beiden proeuropäischen Verbände hatten vor zehn Monaten die Kampagne #EuropaInBesterVerfassung ins Leben gerufen und sie mit einem Team von engagierten Mitgliedern umgesetzt.