Datenschutzerklärung der Europa-Union Berlin e.V.

 

1. Datenerhebung und Speicherung durch die Europa-Union Berlin


Die von der Europa-Union Berlin erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend Art. 6 Abs. lit. b) DSGVO gemäß Vorstandsbeschluss vom 13.12.18 von der Europa-Union Berlin und ihrem Bundesverband, der Europa-Union Deutschland (bei Mitgliedern unter 35 Jahren auch von der JEB und ihrem Bundesverband, der JEF Deutschland) ausschließlich für interne Vereinszwecke, insbesondere für die Mitgliederverwaltung, -information und -betreuung für die Dauer der Mitgliedschaft elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt.

 

Die Europa-Union Berlin ist ein Landesverband der Europa-Union Deutschland. Sie ist eine überparteiliche und überkonfessionelle Organisation. Sie ist keine Partei. Unter voller Wahrung ihrer geistigen, politischen und organisatorischen Unabhängigkeit ist die Europa-Union Berlin bestrebt, Bürger und Verbände, Parteien, Parlamente und Regierungen sowie Medien für die föderative und demokratisch-rechtsstaatliche Vereinigung der europäischen Völker zu gewinnen. Die Satzung der Europa-Union Berlin mit weitergehenden Informationen zum Vereinszweck und den Tätigkeiten der Europa Union Berlin können Sie unter www.europa-union-berlin.de/service/satzung/ einsehen.

 

2. Speicherort der Daten


Die Europa-Union Berlin e.V., die Europa-Union Deutschland e.V. , die Junge Europäische Bewegung e.V.  und die Jungen Europäischen Föderalisten e.V. benutzen ein mit Bestnote bewertetes zertifiziertes Mitgliederverwaltungssystem mit eigenem Server. Die Mitgliederbeiträge werden ebenfalls mithilfe eines zertifizierten Erhebungssystems bei Lastschriftermächtigung eingezogen und verwaltet.

 

3. Belehrungen


Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jeder Betroffene insbesondere die folgenden Rechte:


- das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
- das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
- das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO und
- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO.


Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.