15. Europäischer Abend: „Bürgerschaftliches Engagement: Miteinander für und in Europa“

Im "Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit" widmet sich der 15. Europäische Abend am 13. April ab 18.30 Uhr im dbb forum dem Thema „Bürgerschaftliches Engagement: Miteinander für und in Europa“. Bundesministerin Dr. Kristina Schröder wird zum Auftakt der Veranstaltung eine Rede halten. Im Vorfeld gibt es ab 17.30 Uhr eine Informationsbörse mit zahlreichen Vertretern des bürgerschaftlichen Engagements.

Viele Millionen Menschen in Europa engagieren sich ehrenamtlich und zeigen bürgerschaftliches Engagement. Sie kommen aus allen Altersgruppen und leisten einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft, indem sie sich in ihrer Freizeit in Organisationen der Zivilgesellschaft, in Jugendclubs, Krankenhäusern, Sportvereinen usw. engagieren. Im „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ möchten die Europa-Union Deutschland, der dbb beamtenbund und tarifunion und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland die Rolle des Ehrenamts in und für Europa besonders hervorheben und laden Sie herzlich ein zum

15. Europäischen Abend: „Bürgerschaftliches Engagement: Miteinander für und in Europa“
am 13. April von 18.30 bis 20.30 Uhr
im dbb forum, Friedrichstr. 169/170, in 10117 Berlin.
Ab 17.30 Uhr gibt es einen Empfang und eine Informationsbörse mit Vertretern des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland und Europa.


Nach einem Grußwort von Peter Heesen, dbb Bundesvorsitzender, spricht Bundesministerin Dr. Kristina Schröder MdB zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“.

Anschließend diskutieren auf dem Podium unter der Moderation von Prof. Dr. Eckart Stratenschulte

  • Peter Altmaier MdB, Präsident der Europa-Union Deutschland, 1. Parl. Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag,
  • Sven Frye, Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings,
  • Britta Haßelmann MdB, Parl. Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90  / Die Grünen,
  • Prof. Dr. Thomas Olk, Vorsitzender des Sprecherrats des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement, und
  • Cathrin Schauer, Geschäftsführerin KARO e.V., Preisträgerin Frauen Europas.

Das Schlusswort hält Matthias Petschke, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission.


Bitte melden Sie sich über unser Webformular an.Hier finden Sie das vollständige Programm.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

TwitterFacebookLinkedInEmail
Europa Machen
TTIP Buergerdialoge
Europa Jetzt