Die Transferunion: vom Schreckgespenst zur Krisenlösung

Die Transferunion ist bei weitem nicht das Schreckgespenst, das in der öffentlichen Debatte von ihr gezeichnet wird. Zu diesem Schluss kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Diskussionsrunde der Europa-Union Berlin mit der Fragestellung „Wird die Währungsunion zur Transferunion?“. Lisa Paus, MdB, Obfrau von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestags-Finanzausschuss und stellvertretende Landesvorsitzende der Europa-Union Berlin, moderierte die Debatte, die rund 100 Besucherinnen und Besucher am Mittwoch, den 23. Februar 2011, im Europäischen Haus verfolgten. Auf dem Podium diskutierte Paus mit Dr. Udo Bullmann, der als Mitglied des Europäischen Parlaments im Ausschuss für Wirtschafts- und Währungsunion sitzt, Prof. Dr. Sebastian Dullien von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Petra Pinzler, Redakteurin der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Einen Bericht über die Veranstaltung finden Sie hier.

TwitterFacebookLinkedInEmail
Europa Machen
TTIP Buergerdialoge
Europa Jetzt