Herzlich willkommen auf den Seiten der Europa-Union Berlin (EUB). Wir sind Ihre Stimme für Europa! Als Berliner Landesverband der Europa-Union Deutschland (EUD) sind wir ein Teil der größten Bewegung für Europa in Deutschland und in der Hauptstadt für "Europa aktiv". Wir freuen uns über Ihr Interesse an uns und Europa und laden Sie ein, auf folgenden Seiten mehr über uns zu erfahren.



Aktuelles

Workshop: Europa besser erklären!

Wie können wir Europa noch erklären, wenn in politischen Debatten Emotionen dominieren und Fakten keine Rolle mehr spielen? Dieser Frage widmet sich der eintägige Workshop „Europa besser erklären - politisches Framing mit positiven Gegenstrategien kontern“ am 7. Dezember 2019 um 10.00 Uhr in Berlin. Anmeldungen sind bis 24. November 2019 möglich.   » weiterlesen

AKTIVTAG

Nach der Sommerpause geht die Europa-Union Berlin mit neuer Energie in die kommende Monate von Aktivitäten rund um Europa. Dazu wollen wir verstärkt unsere Mitglieder einbinden, weshalb wir Sie am 2. November 2019 zu einem Aktivtag einladen, um Ihre Erwartungen, Ideen und Vorhaben zu besprechen. Unser Verein lebt vom gemeinsamen Engagement! Seien Sie dabei! » weiterlesen

Café Europa am 14. November 2019

Am Donnerstag, den 14. November 2019 ab 19:00 Uhr laden wir Mitglieder und Interessierte zu unserem nächsten Café Europa zum Thema „EU-Erweiterung auf dem Balkan mit vielen Fragezeichen!" im Café Mittendrin ein. Dabei blicken wir auf die Länder Südosteuropas und deren EU- Beitrittsperspektive mit all ihren Herausforderungen. Als Experte für dieses Thema begrüßen wir Florian Feyerabend von der Konrad-Adenauer-Stiftung. » weiterlesen

Café Europa am 10. Oktober 2019

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 laden wir unsere Mitglieder und alle Interessierten zu unserem nächsten Café Europa zum Thema "Die europäische Einigung bleibt unverzichtbar!“  ein. Los geht es um 19 Uhr im Café Mittendrin (Sophienstraße 19, 10178 Berlin).   » weiterlesen

Von der Leyen wagt den Spagat

Die bisher erkennbare Strategie der neuen Präsidentin der Europäischen Kommission sei im Kern richtig, urteilt Europa-Union Generalsekretär Christian Moos. Allerdings komme es darauf an, dass zentrale Grundsätze der Europäischen Union unverhandelbar bleiben. „Wenn die EU nicht auseinanderbrechen soll, müssen die Risse, die zwischen ihren Mitgliedern entstanden sind, gekittet werden. Ursula von der Leyen hat dies erkannt und setzt mit ihren ersten Verlautbarungen und der Wahl der Ressorts für die Kandidatinnen und Kandidaten für die... » weiterlesen