Mitglied werden Spenden

Die Europa-Union ist die größte Bürgerbewegung für Europa in Deutschland. Wir bringen mit 750 Mitgliedern allein in Berlin die europäische Integration mit Veranstaltungen, Diskussionen, Workshops, politischen Aktionen und Kampagnen voran.


Termine

Unsere
Positionen
Unsere
Forderungen
Unser
Newsletter
Mitglied
werden

Langer Weg zur Anerkennung

Am 23. April 1949 herrschte in Berlin kühles und wechselhaftes Wetter. Mit Temperaturen von etwa 12 °C sowie vereinzelten leichten Niederschlägen vermittelte der Tag eine gedämpfte Atmosphäre. An diesem grauen Frühlingstag trafen sich die alliierten Stadtkommandanten im Gebäude der Alliierten Kommandantur in der Kaiserswerther Straße 16/18 in Berlin-Dahlem.   Im Saal herrschte gespannte Stille, als General Bourne (Großbritannien), General Howley (USA), General Kotikov (UdSSR) und General Ganeval (Frankreich) ihre Plätze einnahmen.… » weiterlesen

Europa im Kiez - Wie viel Europa steckt eigentlich in meinem Kiez?

Wie viel Europa steckt eigentlich in Berlin und vor allem in meinem Kiez?“ Was haben die Trabrennbahn Karlshorst, die Wasserbüffel im Tegeler Fließ und die Charlottenburger BR Volleys gemeinsam und vor allem mit Europa zu tun? In allen steckt sehr viel mehr Europa als man auf den ersten Blick vermutet. Und wo steckt sonst noch ein Stück Europa in den Berliner Bezirken?   Genau hier setzt unser Projekt “Europa im Kiez” an: Lokal vor Ort und im Herz der Berliner Kieze ist Europa im Europawahljahr lebendig und hautnah zu erleben. » weiterlesen

Kiezspaziergang: Am 26. April auf den Spuren Europas und mit Europawahl-Kandidierenden durch den Wedding spazieren

Am 26. April 2024 bietet die überparteiliche Europa-Union Berlin einen Kiezspaziergang durch den Wedding an. In Kooperation mit der EU-Beauftragten des Bezirkes Mitte, Marina Mantay, zeigen wir interessierten Menschen aus Berlin, wo Europa in Berlin zu finden ist: ob Theater, Bibliothek oder Museum, Denkmal oder Hochschule. Der etwa zweistündige Spaziergang wird fachkundig geleitet. Ein besonderes Highlight im Vorfeld der Europawahlen am 9. Juni 2024 ist, dass bei diesem Kiezspaziergang (und fünf weiteren in anderen Kiezen) zwei… » weiterlesen

An sechs Terminen mit Kandidierenden zur Europawahl den Kiez entdecken

Im Vorfeld der Europawahlen bietet die Europa-Union Berlin sechs Kiezspaziergänge mit den Kandidierenden zur Europawahl an. Fünf dieser Veranstaltungen finden in Kooperation mit den EU-Beauftragten der jeweiligen Berliner Bezirke statt. Gemeinsam entdecken Teilnehmende, Kandidierende und EU-Beauftragte die Einflüsse Europa in einem Kiez und kommen bei den partizipativen Veranstaltungen miteinander ins Gespräch. Gerade in Zeiten von Polarisierung und Politikverdrossenheit schaffen wir damit einen Raum, sich auf persönlicher Ebene… » weiterlesen

Diskussionsabend mit dem belgischen Botschafter

Exklusivität – sie ist das Markenzeichen unserer traditionellen Botschaftergespräche. Zweimal jährlich finden sie in der Botschaft des Landes statt, das gerade die EU-Ratspräsidentschaft innehat. So waren wir am 16. April 2024 zu Gast bei S. E. Geert Muylle, dem Botschafter des Königreichs Belgien. Eingeladen hatte die Europa-Union Berlin e.V. gemeinsam mit der belgischen Botschaft in Deutschland und den Jungen Europäischen Föderalist:innen Berlin-Brandenburg e.V. » weiterlesen

Logo Verfassungskampagne

Europa in bester Verfassung

Europa ist in der Berliner Verfassung. Als Stadt zwischen Ost und West hat Berlin Europa und Europa Berlin mitgeprägt. Unsere Stadt lebt europäische Freiheit, Vielfalt und Weltoffenheit. Hier geht es zu unserer Kampagnenseite.


Konferenz zur Zukunft Europas

Ab dem 9. Mai 2021 waren die Bürger:innen Europas aufgerufen, ihre Vorstellungen und Ideen für ein geeintes Europa in der Konferenz zur Zukunft Europas einzubringen und zu diskutieren. Die Europa-Union Berlin ist Teil der Berliner Initiative zur Konferenz zur Zukunft Europas und begleitet den Diskussionsprozess in Berlin aktiv. 


Aktuelles

Europa hat gewählt – Ersteinschätzung von EUD-Generalsekretär Christian Moos

Der Souverän hat gesprochen. Viele europäische Bürgerinnen und Bürger, so viel ist klar, sind unzufrieden, verunsichert, vielleicht auch überfordert. Insgesamt haben sich die Prognosen eines starken Zuwachses rechtsextremer Abgeordneter leider bewahrheitet. Lichtblicke wie zum Beispiel in Polen, die autoritären Kräfte verloren deutlich, sind am Tag nach den Europawahlen eher die Ausnahme als die Regel.   » weiterlesen

"Zukunft braucht Europa!" - Europa-Union und JEF beim Katholikentag 2024 in Erfurt

Am 1. Juni 2024 organisierten Europa-Union und JEF im Rahmen des Katholikentags in Erfurt Gesprächsrunden im World-Café Format. An drei Thementischen diskutierten insgesamt 170 Teilnehmende aus ganz Deutschland in drei Gesprächsrunden mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments, des Bundestages und des Thüringer Landtages sowie mit Expertinnen und Experten von katholischen Fachverbänden über die Themenbereiche "Demokratie und Europawahl 2024", "Frieden, Migration und Flüchtlinge" sowie "Außen- und Sicherheitspolitik, Entwicklung und… » weiterlesen

Gemeinsamer Aufruf zur Europawahl

Gemeinsam mit der Europäischen Bewegung Deutschland und 22 weiteren ihrer Mitgliedsorganisationen rufen Europa-Union und JEF Deutschland dazu auf, mit vielfältigen Stimmen am 9. Juni bei der Europawahl das vereinte Europa und die freiheitliche Demokratie gegen autoritären Nationalismus und Angriffe von Innen und Außen zu schützen. Der Wahlaufruf fordert eine handlungsfähige und starke Europäische Union und eine verantwortliche deutsche Europapolitik. » weiterlesen

EUROMAT zur Europawahl 2024

Vor Kurzem wurde der EUROMAT veröffentlicht. Mit ihm kann man die eigenen politischen Einstellungen mit den Positionen der europäischen Parteien vergleichen. Damit legt das Online-Tool einen Fokus auf die EU-Ebene statt wie andere bekannte Tools auf die Positionen der nationalen Parteien zur Europawahl. Der EUROMAT ist nicht als Wahlhilfe, sondern als Informationsangebot gedacht. » weiterlesen

Neu erschienen: Ausgabe 2-2024 unserer Mitgliederzeitschrift Europa aktiv

20 Jahre EU-Erweiterung, Europatag, 75 Jahre Grundgesetz: Mit gleich drei großen Jahrestagen ist der Europamonat in diesem Jahr ein echter Demokratiemonat, da er zudem die heiße Phase der Europawahl fällt. Landauf landab veranstalteten die Verbände von Europa-Union und JEF Debatten mit EU-Kandidierenden, interaktive Projekte für junge Erstwählerinnen und Erstwähler sowie einen bunten Strauß an lokalen Europaaktivitäten. » weiterlesen