Über uns

Digitaler deutsch-polnischer Zukunftsdialog „Our European values, our future. A German-Polish dialogue on the future of Europe“ am 29. November 2022

Debattieren Sie in Breakout Sessions und folgen Sie Impulsvorträgen von hochkarätigen Mitwirkenden wie Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen der Bundesrepublik Deutschland, bei unserem digitalen deutsch-polnischen Zukunftsdialog „Our European values, our future. A German-Polish dialogue on the future of Europe“ am 29. November 2022 von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Mehr als 30 Jahre nach dem deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrag stehen die Beziehungen zwischen Berlin und Warschau am Scheideweg: Während Deutschland Polen Defizite in der Rechtsstaatlichkeit vorwirft, kritisiert Polen die deutsche Energiepolitik und die aus polnischer Sicht zurückhaltende Unterstützung der Ukraine. Wie können wir die deutsch-polnischen Beziehungen nachhaltig stärken und verhindern, dass sich unsere Länder weiter voneinander entfernen? Welchen Beitrag können die deutsch-polnischen Beziehungen für das Europa von morgen leisten?

Wir laden Sie am Dienstag, den 29. November 2022, von 9:00 bis 17:00 Uhr herzlich ein zu unserem englischsprachigen digitalen deutsch-polnischen Zukunftsdialog Our European values, our future. A German-Polish dialogue on the future of Europe. Diskutieren Sie in moderierten Breakout Sessions und folgen Sie spannenden Impulsvorträgen u.a. von:

Jan Philipp Albrecht, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen der Bundesrepublik Deutschland

Prof. Dr. Danuta Hübner, Mitglied des Europäischen Parlaments

Dietmar Nietan, Mitglied des Deutschen Bundestags und Koordinator für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit

Urszula Zielinska, Vorsitzende der polnischen Grünen und Sejm-Abgeordnete

Paul Ziemiak, Mitglied des Deutschen Bundestags und Vorsitzender der deutsch-polnischen Parlamentariergruppe

Das vollständige Programm für das gesamte Online-Event ab 9:00 Uhr finden Sie hier. Informationen darüber hinaus sind auf folgender Website abrufbar.

MELDEN SIE SICH JETZT HIER AN

Der Zukunftsdialog wird von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V., der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., der National Federation of Polish NGOs (OFOP), dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und dem Collegium Polonicum veranstaltet. Die Veranstaltung ist Teil des Bürgerdialogprojekts „Europa – Wir müssen reden!“ und wird gefördert durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Event begrüßen zu dürfen!

Newsletter abonnieren